Dienstag, 23. September 2014

Ups ... we did it too !

Ups we did it, not again, but for the first time :-)

Inspiriert vom Fahrtechnikmeister von SLO (i nenn den jetzt einfach mal so) hat unser Guide von diesem WoEnd, der Zweiheimische, eine "nette" Tour für uns rausgesucht. Schön flowig halt sollte sie sein, der slowenische Meister hatte ja Frauen dabei...kann scho nit so wild sein!
Zuerst dachten uns Pazi und ich das auch, der Aufstieg im unteren Teil versprach grooooßes Kino .... bis dann die Querung kam.
Grundsätzlich ja kein Problem, aber man sollte wissen:
- da Obmann hat mit Querungen (der kurze Höhenflug aus Marokko is wieder vorbei) nit wirklich Freude
- und Pazi is kein Freund von Wegerl unter der Breite ihres Vorderreifens

In dem Fall waren die beiden Parameter kombiniert. Eine Querung mit einem wirklich verdammt schmalen Weg in sehr steilem Gelände. Bissl steiler no und es wär wohl eine Wand worden. Beim Aufstieg hat sich da Obmann schon bissl angetintet.
Das aufziehende Wetter zwang uns allerdings da wieder runter. Die Alternativroute die wir uns ausgschaut hätten hätte wohl nochmal + 500 hm und dementsprechend Zeit kostet. Beim runterfahren wars aber dann irgendwie doch nicht so wild, also die Querung. War im Vergleich zum Aufstieg voll kurz... hmm. Und der Rest ... einfach toll. Dank des jahrelangen Bergbaues an dem Hang sehr viele lässige Trails. Und großteils auch recht flowig, bis auf de unflowigen sachen halt .. logisch!

unser hotel ...

frühstück bei de zweiheimischen ... blechweckerl ;-)

tja und irgendwann mussten wir starten
hihi, bei der auffahrt gleich der erste zapfhahn ... pazi eh scho wieder durstig 
tragen musste leider auch für diesen trail sein

jo, a loch in einer wand halt


maxis obligates gebet vor der abfahrt ... 

aisha, die bravste hündin die ich kenne

pazi fährt grad an anlieger und max übt hinterlauf-versetzen

der obige abschnitt war recht lässig. einfach laufen lassen...

und hier die einfahrt in die querung

tw wars dann sogar in max zu mulmig in dem abschnitt


aber nach kurzer querung wurde es schon flacher und der weg war wieder breiter

und wir konnten wieder laufen lassen

obmann der blaaade hund kommt nix durch hier

max in motion

obmann voll konzentriert vor der nächsten spitzkehre
 


verfolgungsrennen zwischen max und aisha

und dann endlich de schotterreissen ... mei hat si da obmann gfreut ;-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen