Mittwoch, 14. Oktober 2015

Hautes-Alpes 2015: Chillfaktor

Nach der Hochtzeits-Killer-Tour übersiedelten wir mit unseren mobilen Unterkünften zu einem anderen Bach. Keine Sorge, der war genau so kalt :-)
Genauer fuhren wir etwas südlich bis zur Grenze des Department Alpes-De-Haute-Provence, nach Saint-Paul-sur-Ubaye.
Schwer erledigt vom Vor-Vorabend (jaja, immer noch) und noch mehr K.O. von der 2,5k hm Tour entschieden wir uns für einen Flowtrail. Einfach laufen lassen, nicht viel bergauf. Somit wurden es ca 300 hm fahrend bergauf (gefühlte 1000hm :-) ) und ca 800 hm bergab. Fotos vom Weg gibts keine, es war einfach nur zum Draufhalten. Im Wald wars auch, also wären die Fotos eh nix worden.

Dort unten angekommen überraschten mich die Osterhasen. Der Trail endete quasi direkt vor einer Brauerei. Haha, so geil, die Zwei wissen halt wie man eine Biketour plant! Nach kleiner Stärkung holten wir noch mein Shuttle-Auto und parkten dann quasi im Bach, echt pures Campen. Sehr zu empfehlen und wieder ein Grund mehr den Urlaub im Ausland zu verbringen. Mach das mal in Österreich ... viel Spaß dabei *gg*


Anfahrt zum Chillfaktor Trail

Einer von uns bei der Elektrolyt-Aufnahme *gg*

Ja der Trail. Nix außergewöhnliches, einfach nur zum Laufen lassen! Echt spaßig!

Unser Badezimmer für die nächsten 2 Tage.

Das ist auch das Badezimmer. Und irgendwie hab ich keine Haare mehr :-(

Und keine Toilette.

Das Schlafzimmer *gg*

Auch die emsige Patrizia rastet mal.

Im Hintergrund der Vor-Gipfel vom kommenden Tag.

Tja, chillen halt!

Gemütlich!

Diese Woche widme ich Zorro! Ein ganz ein Lieber, aber irgendwann kommt für jeden die Zeit. RIP Zorro!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen