Montag, 2. Januar 2017

Von Eduard und der Pano-Dusche

Ein Athlet aus der Gruppe bekam diesmal extra ein Zimmer mit "Zimmerpanorama-Dusche"! Leider waren die Leptosomen und Pykniker aber dennoch nicht im Stande diese dort einmalige Aussicht auszunutzen. Stattdessen schlürften sie seltsamen Kaffee zum Frühstück, das wiederum die allmorgendliche Stuhlgangroutine aus dem Gleichgewicht brachte... oh Mann ....
Der seltsame Kaffee, die ungenutzte Pano-Dusche, Hausbier = Stiegl-Bier ... da würde sogar Eduard quasi zum Crazy Eddie mutieren ... ;-)
Zusätzlich kam dazu das Milka und Obmann außerdem diverse Schneeflocken im Salzkammergut juckten. Es blieb also nix anderes über als Auschecken. Das kostete so viel Zeit ... da musste eine "Shuttle-Tour" her. Verrückt begann der Tag eh schon, also sollte auch der Trail verrückt werden, würde Eduard wohl sagen. Schnell hatten wir einen zur Hand und es ging vorerst mal kurbelnd keinem Sauwetter entgegen.
War es noch leichte Kost zum Einfahren ... gings dann mal so richtig los. Diesen extrem geilen Trail überlebte nicht mal Obmanns Hose ... war er so erregt ob des coolen Steigerls *gg*, konnte sich die Athletin nicht bremsen,  ... man weiß es nicht.

de Frau schiebt schneller als ich fahr *gg*
Spielereien


Herrlich, die verlassenen Schigebiete

oben flowig zum Einfahren

langsam beginnen die ersten Herausforderungen

Immer mit Tiefblick...

... extrem gut fürs Feeling wenns imma so runter geht

viele Rinnen auf dem Wegerl



Heute hat sogar da DJ-Telefonierer was auffälliges , hihi

Wenn man so gut fährt braucht mans aber eh net

Birgit, schäm dich


na da bin i mal gespannt was der mit seinem neuen Radl dann alles anstellt


haha, der Weg ist ja nicht mal erkennbar ... in der Wand



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen