Mittwoch, 21. November 2018

Scouten fürn Übergang

Am Woend könnt ich vlt eine Überquerung machen. Quasi ein Hohe-Tauern-X von Süd nach Nord ... eh nur mit einem Pass, aber immerhin. Zuvor muss ich mir aber ob des Schnee dort oben (Übergang ist auf 2.445 m) einen Überblick verschaffen. So hats da Max aka Zweiheimischer angeschafft.

Ich also auf zu den harten Böcken welche immer in den See springen und gugen was wo und wann geht. Der Sonnenstand ist auch nicht mehr unerheblich bei aktuellen Planungen in de Gräben hier. Mehr dazu morgen.

Nachdem ich hier immer alleine unterwegs bin und wie ein blöder Wege ausprobier gibts eigentlich nur Fotos von mein superklassen Beik und vo de Wegerl. Ahjo, und Gegend, gaunz für Gegend hoit.

Here we go: heute ... ich hab die Milka Line vom G.-Tal entdeckt!

des is da Tipp vom Max aka Zweiheimischer ... na woat na Max *gg*

Muahhh do wirds ma ganz schlecht wenn i sich was sich da aufbäumt

Durt wär die Überschreitungs-Tour geplant ... schaut net guat aus

do gaunz hinten sei ma am WoEnd umagegurkt

Mei Radl


de ultimative Milka Line


ja da muss i mitn Milka Michi mal her!

ACHTUNG: diese Tour ist kein Radweg und auf keinen Fall zum Befahren mit dem MTB geeignet! Da wir uns zeitlich als auch geografisch verschätzt haben mussten wir den gezeigten Weg die Bikes runterschieben. Die Fotos mit vermeintlichen Fahrsituationen sind alle samt nur für die Aufnahmen gestellt. Leider sind die Wege durch die vielen rücksichtslosen Wanderer und Trailrunner schon sehr mitgenommen, vor allem auch durch deren Abkürzungen! Wir empfehlen daher diese Tour nicht mit dem Fahrrad zu befahren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten