Direkt zum Hauptbereich

Posts

Empfohlener Beitrag

Übertrailed und Unterhopft im Elburs-Gebirge, Teil 5

Damāwand  /  دماوند Der Damāwand (Dam-āwand bedeutet „frostiger Berg“) ist der höchste Berg des Iran im Elburs-Gebirge in der Provinz Māzandarān. Der Damawand, auch als Drachenberg bekannt, ragt als ruhender, nur noch leicht rauchender Vulkankegel etwa 70 km ost-nordöstlich von Teheran südlich des Kaspischen Meeres 5.604 m hoch auf und überragt damit alle umliegenden Berge bei weitem. In der Literatur kursieren als alternative Höhenangaben auch 5.610 m bzw 5.671 m. Der Damāwand ist damit der höchste Berg des Iran sowie des gesamten Nahen Ostens. Mit einer Schartenhöhe von 4.660 m ist er einer der höchsten freistehenden Berge der Welt. Wir starten am Montag gegen 07:00h im Polour Shelter/Camp 1 (2.270 m) Richtung Goosfand Sar/Camp 2 (3.040 m). Den Anfang, auf Asphalt entschließen wir uns mit einem allgegenwärtigen blauen kleinen Truck mitzufahren, ist ja viel gemütlicher. In Goosfand Sar angekommen bestaunen wir gleich mal die Mosque, also die Moschee. Schön ist es hier. Derweilen

Aktuelle Posts

Level 2 Spaß

Mausknieatieaf

Alle Jahre wieder…

Taurin-Schock