Samstag, 23. Juli 2016

Hautes-Alpes 2016: 40+ und BBS ???

Die Löwin und ihre 3 Schafe, Tag 2


Die gestrige Tour hat die Schafe ganz schön mitgenommen, dennoch wurde dem Fliegenmann das Shuttle der möglichen 500 hm verwährt.

Anmerkung: der Obmann ist nun der Fliegenmann ??? Siehe Fotos!

Somit wurde es wieder eine 2.200 hm Tour. Wenn sich das nicht permanent um die 2.500-3.000 hm abspiele wäre es ja nicht so schlimm ... oder ich bin einfach eine Pussy. Wie auch immer, starke Dehydration (vom Bier am Vortag oder wegen zu wenig Flüssigkeitsaufnahme?), die Grande Tour vom Vortag, das Verweigern vom Shuttle, die Höhe, die Hitze .... oder einfach nur blad und 40+ (? man weiß es nicht ?) führten beim Fliegenmann zu seltsamen Verrenkungen.
Krämpfe in allen Muskeln ermöglichten es ihm nicht mal mehr seine Schuhe zu binden. Siehe Video auf Vimeo *gg*!
Das Ganze sah dann bei der Abfahrt dementsprechend lustig aus ... für die Anderen zumindest.

Nach 10 h on Tour endlich bei der Hütte war die Verpflegung sehr empfehlenswert, Respekt! Da es kein Feuerholz auf der Hütte gab, liegt ja immerhin auf 2.626 m, entschlossen wir uns kurzerhand ein Feuerwerk abzufeuern. In Kombination mit dem Vollmond ein echt gelungener Hüttenabend.

Schlaf bekamen wir trotz gewissenhafter Rot-Weinbetankung (Pazi: wos, es hobts scho Zähne putzt???) allerdings nicht. Gefühlte 40°C im Schlafsaal ließ keinen von uns so richtig schlafen. Haha, um so fitter waren wir für den Rasttag.

Am Rasttag hatte die Löwin einen Gipfel mit 3.320 m geplant ??? Hmm, ja weiß i jetzt grad auch nicht was ich dazu sagen soll? Mein Rasttag hätte wohl anders ausgesehen ....


Die berühmte Brücke

Der Fliegenmann

Seeehr entspannte Auffahrt

Zumindest ein Stückchen

Der Fliegenmann verzichtet auf das obligate Bier am Col ... was hat das zu bedeuten?

Erster Col abgehackt, 2.885 m


Schneefeldgaudi



Dem Kanzler macht das neue Rad sichtlich Spaß

Und schon wieder fast im Talschluss

Nächste Auffahrt ... die Schafe folgen der Löwin

Am Seezipfel die Biwackschachtel ... das wär mir zu dem Zeitpunkt schon mehr als recht gewesen

Am 2 ten Col, 2.927 m. Die beiden sitzenden Schafe schon voll fertig. Wollten nicht mal den Gipfel zu ihrer Kehrseite ansehen

Aber, die Löwin unterstützt uns alle

Gipfelsieg, 3.151 m

Fliegenmann ... ohne Fliegen
Die Abfahrt gab optisch echt einiges her!

Wie wenn man reinspringen könnte in dem See

Und eine sehr geniale Abfahrt. Mit die Beste in dieser Woche

Allerdings hatten wir nach jeder Kurve dieses Bild: Fliegenmann dehnt sich, die Anderen warten!
Echt sehr sehr feine Abfahrt

Richtig flowig, und das so hoch oben!



Die Löwin tränkt das Schaf

Und weiter gehts

Schneefeldgaudi. Im Hintergrund sieht man den Gipfel recht schön.

Im Hintergrund, rechts ober dem Fliegenmann der Gipfel


Ab Richtung See


Baden muss auch sein. Kurz ober der Hütte. Etwas kalt aber das macht dem da drinn wohl nix

Flow vom Feinsten

Hütte, 2.626 m, mit dem Ziel vom Rasttag im Hintergrund :-)

Fullmoon-Party

Kein Feuerholz, also halt ein Feuerwerk. Nix Großes, aber freiwillig in dieser Höhe ein Feuerwerk mitzahn is eh so auch schon a Wahnsinn *gg*





Diese Woche widme ich: Max dem Ghostrider! Danke für´s ausborgen der Löwin, die Tourenvorschläge und den täglichen Wetterbericht. Möge dein Knie alsbald als möglich wieder hochalpentauglich sein!
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen