Montag, 2. August 2021

Der Urlaub: Regenflucht


Er so: wir fahren im Urlaub immer dort hin wo es schön ist. Wild Campen dann brauch ma net reservieren!

Sie so: also ans Meer

Er denkt: sicher net, jeden Tag ein Gipfel, es Wetter wird perfekt

Er sagt: ja vermutlich, wenn uns das Wetter dort hin bringt 

Sie: OK, dann passt


Tja was soll ich sagen, letzten Endes waren wir am Meer haha! Aber ich habe hart gekämpft und wüd probiert!

Steiermark: Regen 300 hm vorm Gipfel, mit Hagel

Kärnten: Regen erst nach der Tour

Friaul-Julisch Venetien 1: Regen schon zu Mittag bei der besten Pizzeria in Tarvis

Friaul-Julisch Venetien 2: Regen geschüttet aus Eimern am Pass und besten Schlafplatz der Welt

Primorska 1 in den Bergen: nur Schnürlregen an der coolsten Brücke s-Love-niens 

Friaul-Julisch Venetien 3: wenn auch nur in der Nacht, aber sogar am Meer Regen? Dachte da is immer schön?

Primorska 2 am Meer: und auch hier am Abend plötzlich Regen...

Tirol: Hagel am Nachmittag

In Tirol merkt man übrigens das man wieder zu Hause ist. Alles doppelt so teuer und ois, absolut ois is zum Zahlen! Wundert mich das de Luft zum Atmen nu net irgendwie geschaft ham sich bezahlen zu lassen!

Es regnete also fast jeden Tag, aber wir kamen letztlich immer trocken ins fahrende Zimmer. Frau Obmann hat außerdem den Sternentrail gerockt, super :-)

Und, ein paar Wege welche schon lange auf der Wunschliste stehen hab ich zumindest teilweise abklappern können. Und es waren ein paar fantastische Nächte am Meer, oder schon fast im Meer. Wer weiß, vlt kann man das bald als Frühjahrs-Ziel fürs Biken mal austesten.

Hier also noch ein paar Bilder:


Leider war am mittleren See schon Schluss

unser ständiger Begleiter für die nächsten Tage war heute früh dran

in Wahrheit für mich also nicht viel zu fahren, zu schwer

aber zumindest eine kurze Pause war drinn



wegen dem Wetter haben wir unser Hotel zu einem kleinen Fisch-See gestellt
kurz no in Gedi besucht um waghalsige Stunts zu machen

ah, an der Rechnung kann man erkennen das wir in Italien sind


das wäre der perfekte Übernachtungsplatz, wäre da nicht unser Begleiter aufgetaucht

kennt man auch

und endlich am Meer. Da hat sie sich richtig gefreut :-)

des geht

waschen in der Früh 

Piazza Unità d'Italia

unser Schlafplatz für die nächsten 2-3 Tage, könnte schlimmer sein 

Morgensport

wüde Trails direkt hinterm Meer


für a Frühstück is nie zu spät, au wenns vom Mai nu is


ob dieses Bauwerk meinen zarten Körper aushält?

haha, de sein verrückt. Voll ins Flat vor a Kurve

Mama Mia

zu Hause wo das Geld ist :-)


Unser Hündin, die Downhillerin

ha unser Begleiter war kurz wild geworden 

am Schluss noch 1 Tag scouten... wer kennt es?

der Weg wär gut, aber zu viele ...



Dienstag, 13. Juli 2021

Erstens kommt es anders, und Zweitens als man denkt…

 Kurztrip ins OÖ Skmgt um Bett vom Bus und Campingtauglichkeit vom Hund zu testen war geplant. Wunderschönen Sonnenaufgang und -Untergang hat die Frau Obmann angefordert. Gefühlt tagelang alles vorbereitet… tja und dann.

Landeten wir bei einer ungeplanten Übernachtung auf einer Hütte ohne irgendein Zeug für übernachten irgendwo in der Steiermark … haha, der Obmann liebt es wenn’s so ungeplant - chaotisch abläuft.

Im Store wo wir die Colaflasche kauft ham, hams uns noch schnell 4 x Cola abgeknüpft, Trinken hatten wir ja keins mit. Wozu auch wenn wir in die Seengegend fahren *gg*. Die kurze Panikattacke wegen der 250 hm Forststraße mit Fahrverbot hat die Frau Obmann tapfer weggesteckt. Kurz aber nur, bis sie realisierte das es an dem Tag keinen Gipfelsieg gibt…zumindest mit unserer aktuellen Fitness. 

Bei der Hütte angekommen wurde ob ihrer fantastischen Lage sofort eine Übernachtungs-Strategie ausgearbeitet. In Summe eine goldrichtige Entscheidung. Alleine schon wegen dem Fuchs der abends daher kam und dem Saunamann aus der Hand fraß !!! Tatsächlich, echt arg.


heiß wars an dem Tag

auffahrt dementsprechend Anstrengend

Riesenanaconda im Kampf mit meinem Reifen

Stille Beobachter

Tja spätestens bei der Aussicht wussten wir: wir bleiben hier

beide Zufrieden

die neuen BBS Schuhe, Feuertaufe bestanden

Seele baumeln lassen

Wahnsinns Sonnenuntergang, direkt auf der Terrasse

in Hunzi woas wurscht

el Padron gibt die Marschrichtung vor

hui, spannendes Gelände
evtl doch eine Flasche Wein zu viel?

Flow

Flow
keine guten Haltungsnoten

Kurverl


auch der Frau Obmann daugts so richtig




Medizin

sehr geile Tour